Kürbis-Cookies & herbstlich, halloweenige Candybar

Vor Kurzem hatte ich lieben Besuch zu mir eingeladen…. einfach weil es schön ist, mal wieder in unserer Mädelsrunde zu quatschen, schlemmen und ein bisschen zu basteln. Aber da es für den Mann ja immer einen Grund der Einladung braucht, gab es viele Anlässe. Also: weil mein Bastelzimmer umgestaltet ist, weil das Badezimmer fertig renoviert ist, und weil der Vorgarten neu gemacht wurde. 😉

Irgendwie hatte ich mich auf Kürbisse eingeschossen. Passt ja auch perfekt zum Herbst. Mein Mann war daher so lieb, uns eine Kürbissuppe zu kochen (Jaaaa, wirklich! Mein Mann ist der Koch bei uns. Und ich finde es toll. 😀 ). In der Deko fand sich auch der ein oder andere Kürbis wieder, als kleines Bastelprojekt gab es die Zierschachtel für Andenken in Kürbisgestalt….

UND als Goodie für meine Lieben gab es Cookies in Kürbisform. Dafür habe ich mal wieder Kontakt zu Frau Isabella Schenz aus Österreich aufgenommen, angefragt, ob sie mir etwas zaubern kann, und sie konnte!

Ich hatte Euch hier *KLICK* schon meine Geburtstagscookies gezeigt, die sie mir gemacht hat. Ihre Cookies sind einfach traumhaft schön und LECKER!

Ach, und da Halloween kurz bevor stand und meine Candybar dauerhaft ihren Platz in unserer Küche gefunden hat, wurde diese in ein halloweeniges Kostüm gesteckt.

Seht selbst:

Candybar_Halloween-1

Candybar_Halloween-2

Candybar_Halloween-3

Candybar_Halloween-4

Candybar_Halloween-6

Candybar_Halloween-5

Candybar_Halloween-7

Candybar_Halloween-8

CookieKuerbis

Kuerbisbox

Kuerbisse

Und wer mich kennt weiß, dass ich Spinnen nicht wirklich leiden kann. Auch nicht die Unechten! Ich würde es mal vorsichtig als Panik bezeichnen. Das war also eine wahre Herausforderung für mich, zwei große UNECHTE Spinnen in der Candybar zu dekorieren. Ehrlich gesagt musste die mein Sohn dekorieren. Ich stand mit vieeeel Abstand zur Candybar, den Angstschweiß auf dem Rücken, Hände vor dem Gesicht, und nur durch den Spalt der Finger mal durchgelinst, und habe ihm Anweisungen gegeben „Neben den Grabstein, nein, nicht so, zurück, mehr nach links, noch ein bisschen drehen, zu viel, ….“ Naja, so ging es noch eine Weile weiter. Und jedes Mal, wenn ich dann an die Candybar herantreten „musste“, hat es mich durchzuckt, ich habe es tunlichst vermieden, auf diese Dinger zu schauen, und mir immer eingeredet: „Die sind nicht echt, die haben ganz viel Glitzer drauf.“ Denn wenn schon ekelig, dann wenigstens mit viel Bling, oder?. 😉

Liebe Grüße, Judith

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kürbis-Cookies & herbstlich, halloweenige Candybar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s