Unser Percy … oder: ein Dankeschön!

Bei unserem Percy wurde ja nun leider Ende Juli die Diagnose Idiopathische Epilepsie gestellt. Seit dem heißt es, die richtigen Medikamente in richtiger Dosierung zu finden, damit er anfallsfrei bleibt. Seit Ende Juli hatte er alle paar Tage einen Anfall, zum Teil bis zur Dauer von einer Stunde. Am 14. November ging es über in eine Anfallsserie, 7 Anfälle in 48 Stunden, dann wurde er in Narkose gelegt, damit der Körper herunter fahren kann und komplett zur Ruhe kommt. Am darauffolgenden Tag hat er dann nochmal 8 kleine Anfälle in 3 Stunden gehabt. Bei diesen Anfällen immer nur hilflos zuschauen zu können, nichts für ihr tun zu können, ist furchtbar! Und jeden Tag, auch jede Nacht, habe ich Angst vor einem neuen Anfall. 

Nun haben wir viele weitere Medikamente hinzu genommen, ausprobiert und jetzt -HOFFENTLICH- eine Kombination und Dosierung gefunden, bei der er keine Anfälle mehr haben wird. Er ist jedenfalls jetzt einige Zeit anfallsfrei. 

Derzeit hat er noch unter diversen Nebenwirkungen zu leiden und hat 6 Kilo abgenommen, aber das bekommen wir wieder hin.


In der Tierarztpraxis Kaltenbrunn fühle ich mich mit Percy sehr gut aufgehoben! Es sind alle so nett und freundlich im Umgang mit ihn. Wir werden gut betreut.

Daher war es Zeit für ein Dankeschön! Ich habe neun Teedosen aufgehübscht und mit Mini-Ritter-Sport Goldschatz Schokolade gefüllt. 

Verwendet habe ich für die Banderolen Designerpapier mir Tiermotiven: Pfote /Tatzen, Hund und Katze („Authentique“, Collection „Devoted“). Hinzu habe ich de Farbe „Grasgrün“ genommen, denn die findet sich in der Praxis wieder. Ich hoffe, ich konnte eine kleine Freude bereiten.







Liebe Grüße, Judith 

Advertisements

3 Gedanken zu “Unser Percy … oder: ein Dankeschön!

  1. och der arme kerl…sowas tut mir immer so leid aber ich denke ihr verwöhnt ihn und päppelt ihn wieder gut auf…deine idee mit den dosen ist toll da werden sich alle freuen …hab trotz allem ein schönes fest lg ulla s

  2. Da haben sich die Leute aus der Praxis sicher gefreut. Ganz toll deine Dosen. Richtig liebevoll gestaltet.
    Für Percy drücke ich dir und ihm die Daumen. Solche Anfälle sind immer Horror für sie Seele, weil man nix machen kann. Ich wünsche euch aber trotzdem ein wunderschönes Fest mit vielen Leckereien für verloren gegangene Kilos.
    LG Katrin

  3. Ach, das tut mir so leid, liebe Judith,
    ich kann voll nachempfinden, wie es dir ergangen ist. Man ist so ratlos…und froh, wenn man gute ärztliche Beratung findet. Tiere können einem im wahrsten Sinn des Wortes ans Herz wachsen, dass man mit leidet.
    Ihr werdet ihn schon wieder aufpäppeln!! Dafür drücke ich die Daumen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s