Teedosen zum Abschied

Na, Ihr Lieben! Genießt Ihr auch gerade die (Sommer-)Komischwetter-Ferien? Heute zeige ich euch noch die Abschiedsgeschenke für die Nachmittagsbetreuungskräfte der Grundschule meines Sohnes. Es gab einen kleinen Gutschein sowie eine aufgehübschte Teedose, gefüllt mit LINDT Emojis. 😄😂😍😎  

   Für die Klassenlehrerin gab es diese Teedose:    

Ich wünsche Euch eine schöne Ferienzeit!

Liebe Grüße, Judith

Glückwünsche zur Einschulung

Ich habe zwei kleine Glückwunsch-Päckchen zur Einschulung verschickt. In den Päckchen enthalten war eine Glückwunschkarte, ein Bleistift mit der Aufschrift „Schulkind“, eine Mini-Tafel Schokolade und ein großer Namensbutton. Bei der Gestaltung habe ich versucht, mich an den Schultüten der Kinder bzw. dem Motto zu orientieren: Kirschen und Eis.

Einschulung_Kirschen-1

Einschulung_Kirschen-2

Einschulung_Kirschen-3

Einschulung_Kirschen-4

Einschulung_Eistuete-1

Einschulung_Eistuete-2

Einschulung_Eistuete-3

Einschulung_Eistuete-4

Bleistift-1

Bleistift-2

Bleistift-3

Liebe Grüße, Judith

Einladungen zur Einschulung

Als Auftragsarbeit durfte ich Einladungskarten zur Einschulung eines Mädchens gestalten. Da mir meine Glückwunschkarten zur Einschulung aus 2012 immer noch sehr gefallen, habe ich wieder eine große Schultüte auf die Karte gesetzt (das Designerpapier mit den süßen Regenbogen ist von Lawn Fawn, den Textstempel „Schulkind“ habe ich mir anfertigen lassen).

Einschulung_Schultuete

Bei der zweiten Karte kam die Tafeloptik-Technik zum Einsatz. Ich finde die Technik passt zum Thema Schule einfach immer. Außerdem habe ich die Stempelsets PARTYFIEBER sowie das SKINNY MINI ALPHABET verwendet, welche nicht mehr erhältlich sind.

Einschulung_Tafeloptik

Liebe Grüße, Judith

*******

Verwendete Materialien:

Tafeloptik-Technik zur Einschulung

Bei einer meiner letzten Stempelpartys war das Thema EINSCHULUNG gewünscht. Zu dem Thema finde ich die Tafeloptik-Technik ja sehr passend. Ich hatte eine Aufstellkarte vorbereitet, mit Schultafel und Schultüte.

Einschulung-1

Einschulung-2

Einschulung-3

Alternativ wurde statt der Schultüte auch gern die Eulenstanze genutzt.

Einschulung_Eule

Liebe Grüße, Judith

*******

Verwendete Materialien:

Schulkind 2012

Es ist soweit… es wird EINSCHULUNG bei uns gefeiert! 😀 Zu diesem besonderen Anlass habe ich noch vor meinem Urlaub, in meinem Button-Wahn, einige Buttons hergestellt, sowie Glückwunschkarten gewerkelt. Heute – ohne vieler Worte – folgen einfach die Bilder:

Schulkind – Buttons:

Buttons für Kinder, die in die Pinguin-Klasse kommen:

Glückwunschkarte & Buttons „Apfel“:

Glückwunschkarte & Buttons „Törtchen“:

Weitere Glückwunschkarten:

Nicht von SU! sind der Textstempel „Schulkind“, die kleinen Zahlenstempel sowie der Stempel „3-2-1“. Der Rest wurde mit SU!-Produkten hergestellt.

Ich wünsche allen frischgebackenen Schulkind-Eltern eine aufregende Zeit! 😀

Liebe Grüße, Judith

3,2,1 … Schulstart

Endlich konnte ich die Einladungskarten für die Einschulung meines Sohnes fertig stellen. Ich hatte einen Textstempel „Schulstart“ anfertigen lassen, und der kam heute an. 🙂 Ich habe eine Ziehkarte gemacht. Farblich in ZARTBLAU – MARINEBLAU – FLÜSTERWEISS – GLUTROT. Es sollte unbedingt ein Raketen-Motiv mit drauf. Ich habe nämlich (bereits letztes Jahr!) ein kleines, praktisches Einschulungsgeschenk gekauft, mit Rakete. Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Auf der Vorderseite der Karte kamen der Hintergrundstempel WOODGRAIN (IB&K 2011/2012, Seite 78) zum Einsatz, sowie drei verschiedene Kombi-Stempelräder: SO MANY STARS (Seite 128), SCHOOL COLORS (USA), ELEMENTARY ALPHABET (USA).

Die ausgezogene Karte:

Auf der linken Seite die startende Rakete (Stempelset nicht von SU!), auf der rechten Seite der Einladungstext. Den Text habe ich am PC geschrieben, ausgedruckt und in die Karte geklebt.

Extra für die Einschulung habe ich bei CASA-DI-FALCONE ganz tolle Aufkleber anfertigen lassen. Die zieren nun die Briefumschläge der Einladungen.

Falls Ihr Fragen zu den Materialien habt – meldet Euch einfach! 😀

Liebe Grüße, Judith

Kunterbunt und Niedlich

Heute zeige ich Euch die Abschiedskarten, die die beiden Erzieherinnen und die Praktikantin meines Sohnes im Kindergarten erhalten haben. Es sollten bunte, fröhliche Karten sein. Sie sind im DIN A 5 Format, da die Kinder unterschreiben sollten (noch brauchen die Kleinen dafür ja vieeel Platz 😉 ).

Hier die Karten:

Die Herausforderung war die große Rosette: sie hat einen Durchmesser von 9 Zentimetern. Der Streifen vom Designerpapier GEBURTSTAGSFEIER (IB & K 2011/2012, Seite 99) ist 4,5 Zentimeter breit, und 16 Inch lang. Ich habe also 1 1/2 Streifen vom 12 Inch Papier zusammengeklebt. Mit dem SIMPLY SCORED Falzbrett (Sommermini 2012, Seite 7) geht das Herstellen der Rosetten ja schön schnell:

Den Papierstreifen oben links in der Ecke vom Falzbrett anlegen und bei jedem halben und vollen Inch falzen. Dann den Streifen auf die andere Seite drehen und bei jedem viertel und dreiviertel Inch falzen. Den Streifen in Ziehharmonika-Faltung knicken und die Enden zusammenkleben. Nun die Rosette „in Form“ legen, und erst auf der Rückseite einen ausgestanzten Kreis kleben, dann auf der Vorderseite. Hierfür habe ich, nach einigem Ausprobieren, Heißkleber verwendet. Alles andere hielt bei mir nicht wirklich. Hier könnt Ihr Euch anschauen, wie die Rosette gemacht wird: *KLICK* .

Und eigentlich habe ich es ja nicht so mit diesen sogenannten „Niedlich“-Stempeln. Aber vor ca. drei Jahren habe ich diesen Stempel entdeckt, und da mein Sohn in die HASEN-Gruppe im Kindergarten geht bzw. ging, musste ich den einfach kaufen. 😀 Das Motiv kannte ich noch aus den „alten Zeiten“ der Servietten-Technik und Window-Color. Da haben mir die süßen Motive vom Vielseidig Verlag bzw. Safuri immer sehr gefallen.

Liebe Grüße, Judith