Teebeutel-Verpackung

Von einer Kundin bekam ich richtig hübsche Tee-Proben von der Firma Ronnefeldt geschenkt. Da diese farblich super zu den neuen In Colors passen, entstand daraus die Idee zu meinem Make & Take für meine Katalogparty. Diese Teebeutel-Verpackung habe ich schon oft gemacht. Sie geht schnell und ich finde sie einfach immer wieder toll. Es passt ein Teebeutel hinein.

Hier mein Make & Take:

Falls ihr Lust habt, die kleine Verpackung mal selbst auszuprobieren, habe ich hier die Maße für euch:


Viel Spaß!

Liebe Grüße, Judith 

Paperbags…. oder: mein Team-Weihnachtsgeschenk 

Letztes Jahr fing alles an. Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für meine lieben Freundinnen, habe ich bei Instagram jemanden gefunden, der Paperbags verkauft. Die gefielen mir so gut, dass ich große weiße Paperbags mit einem schwarzen Stern drauf als MY FAVORITE THING zu Weihnachten verschenkt habe.


Ich habe dann das Jahr über die eine oder andere Tüte mit unterschiedlichen Motiven und in kleinerem Format über den Anbieter bei Instagram bestellt, da ich diese sehr gern für Dekorationszwecke verwende. 

Zwischenzeitlich haben nun meine Freundinnen und ich einen Großhändler für die tollen großen Paperbags aufgetan. 😉

Ich komme mit meinem Schneideplotter, einer Silhouette Porträt, derzeit leider nicht so klar, aber die liebe Dana hat sich zu einer wahren Plotter-Queen entwickelt. 😁 Es ist so toll, was sie damit alles zaubert.

Zum Beispiel hat sie mir eine große Pfote geplottet (oder geplottert ?!) und schwups, hat Percy nun einen eigenen Sack für sein Spielzeug. 🐾

Für meine lieben Team Mädels fand ich den Spruch 

„Ich bastel mir die Welt, wie sie mir gefällt.“

aus einem alten Stampin‘ Up! Stempelset so toll.

Dana war so lieb, mir den Spruch entsprechend zu bearbeiten, damit er vom Schneideplotter aus Folie ausgeschnitten werden konnte. So haben wir einen Vormittag damit verbracht, diesen Spruch vom Plotter schneiden zu lassen, ihn zu entgittern und auf die Paperbags zu kleben. Nochmals vielen lieben Dank, Dana!!

Auf dem Team-Treffen im November habe ich dann schon mein Weihnachtsgeschenk verteilt, mit dem Hinweis „erst an Weihnachten öffnen“. 😉




Hier noch ein paar Anwendungstipps, falls jemand gar nicht weiß, wozu er ihn nutzen kann:

Für Hunde- (oder Katzen-) Spielzeug, für Altpapier,  für Kuscheldecken und Kissen, um Schals, Mützen und Handschuhe zu verstauen, für Dreckwäsche…. toll auch, um mal schnell aufzuräumen (vor allem im Kinderzimmer kann da dann alles schnell rein geschmissen werden 😉).

Liebe Grüße, Judith 

Unser Percy … oder: ein Dankeschön!

Bei unserem Percy wurde ja nun leider Ende Juli die Diagnose Idiopathische Epilepsie gestellt. Seit dem heißt es, die richtigen Medikamente in richtiger Dosierung zu finden, damit er anfallsfrei bleibt. Seit Ende Juli hatte er alle paar Tage einen Anfall, zum Teil bis zur Dauer von einer Stunde. Am 14. November ging es über in eine Anfallsserie, 7 Anfälle in 48 Stunden, dann wurde er in Narkose gelegt, damit der Körper herunter fahren kann und komplett zur Ruhe kommt. Am darauffolgenden Tag hat er dann nochmal 8 kleine Anfälle in 3 Stunden gehabt. Bei diesen Anfällen immer nur hilflos zuschauen zu können, nichts für ihr tun zu können, ist furchtbar! Und jeden Tag, auch jede Nacht, habe ich Angst vor einem neuen Anfall. 

Nun haben wir viele weitere Medikamente hinzu genommen, ausprobiert und jetzt -HOFFENTLICH- eine Kombination und Dosierung gefunden, bei der er keine Anfälle mehr haben wird. Er ist jedenfalls jetzt einige Zeit anfallsfrei. 

Derzeit hat er noch unter diversen Nebenwirkungen zu leiden und hat 6 Kilo abgenommen, aber das bekommen wir wieder hin.


In der Tierarztpraxis Kaltenbrunn fühle ich mich mit Percy sehr gut aufgehoben! Es sind alle so nett und freundlich im Umgang mit ihn. Wir werden gut betreut.

Daher war es Zeit für ein Dankeschön! Ich habe neun Teedosen aufgehübscht und mit Mini-Ritter-Sport Goldschatz Schokolade gefüllt. 

Verwendet habe ich für die Banderolen Designerpapier mir Tiermotiven: Pfote /Tatzen, Hund und Katze („Authentique“, Collection „Devoted“). Hinzu habe ich de Farbe „Grasgrün“ genommen, denn die findet sich in der Praxis wieder. Ich hoffe, ich konnte eine kleine Freude bereiten.







Liebe Grüße, Judith 

15 Minuten Weihnachten in der Tüte 

Heute zeige ich euch meine diesjährigen Varianten von „15 Minuten Weihnachten in der Tüte“. Immer wieder schön als kleine Geschenkidee und Mitbringsel.

Inhalt ist immer „eine Tasse Glück“ (ein Teebeutel hübsch verpackt), ein Teelicht, Streichhölzer, ein Lebkuchen und eine Geschichte.

Die schwarz-weiß-goldene Variante:


Die olivgrün-weiße Variante:


Die glutrot-schwarz-weiße Variante:


Die Zuckerstangenzauber Variante:


Und eine schokobraun-goldene Variante:


Diese Variante, bei der die Tüte direkt bestempelt wird, habe ich letztes Jahr im WWW entdeckt – ich weiß nur leider nicht, bei wem.

Der Stempel „15 Minuten Weihnachten…“ ist von http://www.jm-creation.de.

Liebe Grüße, Judith